In Aachen bin ich nicht nur geboren sondern habe auch eine Zeit dort gelebt.Auf der wunderschönen Annastraße die direkt am Dom liegt.
Aachen ist die stadt der heißen Quellen darum ist Aachen auch ein sehr beliebtes Touristenziel.Es gibt 2 Thermen in Aachen.Einmal der Elisenbrunnen und die Carolustherme.Es ist ein wundervoller Ort um abzuschalten und sich zu erholen.
Die heißen Quellen aus denen heißes Salzwasser sprudelt waren auch der Grund, dass Aachen die Lieblingsstadt und der Hauptsitz Kaiser Karls war.Seine Totenmaske und seine Krone kann man in der Schatzkammer, und seinen Tron im Dom bewundern.
Steht man an der Eingangstür des Doms ist es ein Highlight
in die Türklinke zu fassen. In der Türklinke ist ein Stück welches der Daumen des Teufels sein soll!!!
Hier die Sage:Als Aachen früher seinen Dom bauen ließ hatten sie kurz vor der Fertigstellung nicht genug Geld.Sie wussten nicht was sie tun sollten.Dopch der Teufel hatte einen Vorschlag.Er sagte dass er den Dom fertig bauen würde.Aber nur unter einer Bedingung.Die erste Seele die den neuen Dom betritt soll ihm gehören (der Teufel dachte dass somit die erste Seele dem Bischof gehören würde).Doch als der Dom fertig gestellt wurde überlegten sich die Aachener etwas wirklich schlaues.Da der Teufel nicht erwähnt hatte dass die Seele von einem Menschen stammen sollte, schickten die Aachener einen Wolf hinein.Als der Wolf den Dom betrat stürzte sich der Teufel sofort auf ihn und riss ihm die Seele aus dem Leib. Als er merkte dass die Aachener ihn veräppelt hatten, schlug er in seiner Wut die mächtige aus metall bestehende Domtür zu.
Somit ist noch heute ein Riss in der Türe!!!
Auch der Wolf steht im Eingangsbereich des Domes mit einem Loch in der Brust.